Kompetenzen

Innovative Ideenphase

Mit innovativen Konzepten die Grenzen verschieben
Konstruktion / Innovative Ideenphase

Innovative Ideenphase

Durch die konsequente Anwendung der verschiedensten Ideenfindungsmethoden werden innovative Ideen entwickelt. Am Entstehungsprozess sind Entwickler aus allen Disziplinen beteiligt und bringen somit ihr umfangreiches Fachwissen zu Fertigungsmethoden, Mechanik, Materialwissenschaften und Simulation ein.

Unsere Expertise:

  • Potentialanalysen, Projekt- und Kapazitätsplanung
  • Festlegung technischer Funktionen und Wirkprinzipien
  • Innovationsworkshops
  • Einbindung von Designkonzepten
  • Querdenken...Bekanntes infrage stellen
  • Entwicklung mittels unterschiedlicher Kreativitätstechniken
  • Entwicklung von Alleinstellungsmerkmalen

 Anwendungsbeispiele:




Inhalte verbergen

Konzeptausarbeitung

Bewährte Entwicklungsmethoden um aus vielen Ideen die machbare Lösung zu finden
Konstruktion / Konzeptausarbeitung

Konzeptausarbeitung

Das meist aus Teillösungen bestehende Gesamtprojekt wird strukturiert aufgebrochen und die Ansätze aus der innovativen Ideenphase zu Konzepten detailliert. Erst wenn ein oder auch mehrere Konzepte einer Teillösung bis zu einem entsprechenden Grad ausgearbeitet sind, kann eine fundierte Entscheidung getroffen werden. Die richtige Auswahl in dieser Phase entscheidet maßgeblich über Zeit, Kosten und grundsätzliches Gelingen des Projekts.

Wir bringen die Entwicklungsidee in virtuelle Konzepte:

  • Ausarbeitung verschiedener Konzepte
  • Konzeptpräsentation und Bewertung
  • Konzeptaufbau in allen gängigen CAD Systemen
  • Zielkostenabschätzung anhand ausgewählter Fertigungsverfahren
  • Bauraumanalysen und Machbarkeitsstudien
  • Designintegration zu Beginn der Konzeptionierung

Anwendungsbeispiele:



Inhalte verbergen

Entwicklung und Konstruktion

Genaue Konzeptumsetzung für die wirtschaftlichste Konstruktion im Teamwork ist der Leistungsanspruch der CAE
Konstruktion / Entwicklung und Konstruktion

Entwicklung und Konstruktion

Um in nachfolgenden Prozessen die Risiken von Fehlplanungen möglichst gering zu halten, ist es notwendig, die Gesamtkonstruktion vom Konzept in einen exakten virtuellen Prototypen umzuwandeln, der zum Abschluss den Serienabstand abbildet. Daher sollte auf alle erforderlichen Besonderheiten, wie Herstellungsmöglichkeiten, Zukaufteile usw. eingegangen werden. 


Ausarbeitung der Konzepte zu einer Konstruktion:

  • 3D Entwicklung
  • Bauraumanalyse
  • Kinematikmodelle
  • Auslegung auf Fertigungsverfahren
  • Integration bestehender Komponenten
  • Bauteiloptimierung
  • Designintegration
  • Design to Cost

 

Anwendungsbeispiele:




Fordern Sie uns heraus?

Wir sind gespannt auf Ihre Aufgaben.

Kontaktformular


Inhalte verbergen

Prototypenbau

Konzeption und Bau von Prototypen in eigener Laborwerkstatt inkl. Funktionsprüfung
Konstruktion / Prototypenbau

Prototypenbau

Durch den Einsatz von Prototypen lassen sich Zeit, Ressourcen und Kosten sparen. Unser Team aus Entwicklern, Testingenieuren, Designern und Simulationsingenieuren hat jahrelange Erfahrung im Bau von komplexen Funktionsprototypen, die im eigenen Prüflabor z.B. Schallmessungen oder Dauerlauftests unterzogen werden.

Unsere Expertise:

  • Selektives Laser Sintern
  • Stereo- Lithographie
  • Vakuum Guss
  • 3D Printing
  • Funktionsmuster

Anwendungsbeispiele:



Inhalte verbergen

Technische Dokumentation

Erstellung von Stücklisten, 3D Renderings, Montage- /Betriebsanleitungen
Konstruktion / Technische Dokumentation

Technische Dokumentation

Technisch komplexe Produkte lassen sich noch immer nicht sicher, effektiv und flexibel ohne ausreichende technische Dokumente fertigen. Die technische Zeichnung dient als Kommunikationsmittel zwischen der Planung und der Fertigung. Zum Ende einer Entwicklung werden in technischen Dokumenten die genauen Anforderungen, Herstellungsarten, Montagevorgänge usw. festgelegt. Des Weiteren kann hier die Konstruktion oder auch der Herstellungsprozess durch Maßnahmen wie Toleranzanalysen oder einer FMEA abgesichert werden.

Ausarbeitung von Konstruktionsrelevanten Unterlagen:

  • 2D Zeichnungen
  • Stücklisten
  • FMEA
  • Toleranzbetrachtungen
  • Montage / Betriebsanleitungen


Inhalte verbergen

Projektmanagement

Erfahrene Projektmanager realisieren komplexe Aufgabenstellungen nach Zielvereinbarungen
Konstruktion / Projektmanagement

Projektmanagement für Teil- oder Gesamtprojekte

Durch die hohen Anforderungen an die Funktionalität mechanischer Komponenten und Baugruppen werden Entwicklungsprojekte immer komplexer. Dementsprechend sind das Projektmanagement und die Projektsteuerung wichtige Bestandteile, um Entwicklungsprojekte richtig zu planen und zu steuern. Mit dem Resultat, Risiken zu minimieren, Projektziele termingerecht zu verwirklichen und im Rahmen des Budgetplan qualitativ umsetzen.


Die Erfahrung der CAE Projektleiter, innerhalb der unterschiedlichsten Branchen, garantiert einen reibungslosen Projektverlauf. Erst wenn alle Komponenten reibungslos laufen, ist unser Ziel erreicht.

Unsere Expertise:

  • Meilensteinbasierte Projektlenkung
    • Vorplanung
    • Konzeptentwicklung
    • Konzeptabsicherung
    • Produktabsicherung
    • Serienvorbereitung
    • Serienanlauf
  • Kosten und Terminplanung
  • Ressourcenplanung
  • Lasten- und Pflichtenhefterstellung
  • Interdisziplinäres Schnittstellenmanagement

Unsere Vorgehensweise in Projekten:



Inhalte verbergen

Design2Cost

Die CAE-Teams arbeiten parallel durch Engineering und permanente Wertanalyse
Konstruktion / Design2Cost

Design2Cost



Mit Methode zum besseren Produkt

CAE schafft die Basis für bessere Produkte mittels Design2Cost und Wertanalyse/Value Engineering.

Im Rahmen von D2C-Analysen werden im Wesentlichen vorhandene Produkte untersucht. Die Funktionalität bleibt dabei konstant, die Kosten werden soweit wie möglich reduziert. Mit unseren Design-to-Cost-Analysen im Vorfeld der Produktentwicklung ermöglichen wir unseren Kunden einen veritablen Wettbewerbsvorteil. Unser Ziel ist Ihr besseres Produkt.

Wertanalyse/Value Engineering

Steigender Kostendruck und immer kürzere Projektlaufzeiten stellen das Engineering zunehmend vor Herausforderungen: Einerseits müssen Arbeitsprozesse beschleunigt, andererseits die Qualität der Ergebnisse abgesichert werden. Die Wertanalyse bietet die ideale Grundlage für schnelle Entscheidungsprozesse und Ermittlung der vorhandenen Potenziale zur Verbesserung der Produkte. Bei der traditionellen Produktentwicklung ist es in den frühen Konzeptphasen oft schwierig, Kenntnisse über das digitale Modell des Produktes zu erlangen. Aber gerade dort ist die Flexibilität zum Vornehmen von Änderungen entscheidend.

Die effiziente Arbeitsmethode Wertanalyse – Value Engineering beruht auf definierten Prozessabläufen und vorkonfigurierten Entwicklungsstrukturen.

Entscheidungen leicht gemacht

Das Zusammenspiel von Entwicklungserfahrung und Fertigungs-Know-How bei CAE ermöglicht die Ableitung eines fundierten Gerüsts zur Festlegung der besten Konzepte. Eine Investition in die Konzeptphase erspart wertvolle Arbeitsstunden in großem Umfang und Änderungsarbeiten in der Fertigungsphase.

Varianten schneller validieren und vergleichen

Jede Konzeptänderung – sei sie geometrisch oder qualitativ – zeigt sich sofort bei den entsprechenden Mengen und Kosten. Dadurch sind Varianten- und Kostenvergleiche möglich. Dies bewirkt nicht nur eine höhere Effizienz und Sicherheit im Planungsprozess, sondern auch einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.


Die Entwicklung bzw. Generierung besserer und innovativer Produkte ist die Kernaufgabe eines am Markt erfolgreichen Unternehmens. In der Praxis bedeutet dies, viele Einflussfaktoren in einer frühen Entwicklungsphase zu berücksichtigen:

 

  • Produktentwicklung mittels Wertanalyse
  • 2. Design-to-Cost-Workshops
    • Workshop zur Ermittlung und Untersuchung von Sparpotenzialen und Optimierungen
    • Erarbeitung eines Maßnahmenkatalogs für Änderungspotenzial
      • Welche Faktoren beeinflussen die Produktkosten?
      • Welche Risiken sind mit der Kostenoptimierung verbunden?
      • Welche Wege zur Kostenreduktion gibt es?
      • Wie lassen sich die verfügbaren Ressourcen optimal nutzen?
      • Wie können Budgets und Zielvorgaben wie der Kostenrahmen gesichert und optimiert werden?  
      • Wie und an welchen Entwicklungsphasen können die Entwicklungszeiten optimiert werden?  
      • Wie lässt sich die Markterfolg prognostizieren?
  • Gute Produkte entwickeln und Prozesse optimieren, diese wesentlichen Aspekte bringt die CAE Innovative Engineering zusammen.
  • Sie erhalten eine professionelle Unterstützung durch unsere Experten sowohl bei den Analysen als auch bei der Realisierung Ihrer Aufgabenstellungen.
  • Die Produktentwicklung ist die Kernkompetenz von CAE Innovative Engineering. Hierbei profitieren Sie von der technischen und betriebs-wirtschaftlichen Kompetenz.
  • CAE Innovative Engineering setzt konsequent moderne Entwicklungswerkzeuge und PDM Management-Methoden ein.

Fordern Sie uns heraus?

Wir sind gespannt auf Ihre Aufgaben.

Anfrageformular


Inhalte verbergen

Historie Konstruktion

Als leistungsstarkes Unternehmen blicken wir heute zurück auf mehr als 25 Jahre innovativer Technologie- und Entwicklungslösungen. Im Folgenden möchten wir mit Ihnen einen kleinen Ausflug zu unseren Leistungspunkten der Vergangenheit machen.
  • 2016

    Schwerpunkt Design2Cost wird in die Entwicklungsmethode verankert und die CAE D-N-A wird Bestandteil der Entwicklungsvorgehensweise

  • 2015

    Integration von Innovationsworkshops in die Kundenprojekte Entwicklung der CAE D-N-A

  • 2013

    Leistungserweiterung in dem Bereich FMEA

  • 2011

    Ganzheitliche Produktentwicklung (Design, Konstruktion, Simulation und Prototypenbau)

  • 2010

    Weitere Leistungserweiterung mit dem Ausbau der CAD Systeme

    • Catia V5
    • Solid Edge und Solid Works
    • UG NX
    • Pro/E
  • 2009

    CAE bildet im dualen System aus

    • Bachelor of Engineering / Science (Maschinenbau) m/w mit einer Ausbildung zum Technischen Produktdesigner
  • 2006

    Ausbau des Projektmanagements für Gesamtentwicklungsprojekte

  • 2003

    Concurrent Engineering/ Simultaneous Engineering wird zentraler Ansatz in der Produktentwicklung

    • Konstruktion und Simulationsaufgaben werden verbunden

    Anbieter von Schulungen im CAD-Bereich

    • CAE unterstützt Kunden vor Ort
    • Consultingbereich wird installiert
  • 2002

    Integration von 3D Druck Rapid Prototyping Verfahren

    • Entwicklung von Gehäusen mittels LOM Verfahren
    • Realisierung erster 3D Druck Projekte
  • 2001

    CAE wird Ausbildungsbetrieb

    • Berufsbild: Technische/r Zeichner/in
  • 2000

    Integration weiterer CAD Systeme

    • Catia V4
    • Autocad
    • ProE
  • 1995

    3D CAD Entwicklung mittels des Systems I-DEAS

    • Modellerstellung
    • Zeichnungsableitung
    • Baugruppenkonstruktion

Die CAE-DNA

Unser Arbeitsprozess macht es möglich, effektiver und fehlerfrei Ihr ästhetisches Produkt zu entwickeln, indem wir Konstruktion mit Gestaltung verbinden. Die Herausforderung liegt in der Verschmelzung zweier völlig unterschiedlicher Arbeitsweisen. Das macht uns einzigartig.

Endergebnis
(z.B.: serienreifes Produkt)

  • Ausarbeitungsphase
  • Fertigteilkonstruktion
  • Prototypenherstellung
  • Optimierungsschleifen
  • Produkt-FMEA
  • Ausarbeitungsphase
    Die Ausarbeitung aller Bauteile und Bauteilgruppen vollzieht sich in Optimierungsschleifen. Um Funktionen und Kostenrahmen sicherzustellen, erfahren die Gestaltung und Technik letzte Anpassungen. Die enge interdisziplinäre Abstimmung sichert den Gesamterfolg für Ihre Entwicklung.

Gesamtentwurf
(Gestalt und Technik)

  • Entwurfsphase
  • 3D-CAD-Konstruktion
  • Design Ausgestaltung
  • Simulation
  • Kostenbeurteilung
  • Kostenbeurteilung
  • Entwurfsphase
    Mit Hilfe der 3D-Konstruktion, verknüpft mit der FEM-Simulation, werden immer genauere Bauteilbetrachtungen und damit Kostenbeurteilungen angestellt. Mit diesen Betrachtungen wird die optimale Ausgestaltung vorgenommen.

Gestalterische Konzepte
Technische Detailkonzepte

  • Konzeptphase
  • Vertiefung der Designkonzepte
  • Vorkonstruktion
  • Lieferantenabsprachen
  • Virtuelles MockUp
  • Reales MockUp
  • Konzept-FMEA
  • Konzeptphase
    In der vertiefenden Bearbeitung werden schlussendlich ganzheitliche Konzepte geschaffen, die die gestalterischen und technischen Konzepte in Beziehung zueinander setzen. Es werden realistische Darstellungen erzeugt, um Entscheidungen und Planungen wesentlich zu vereinfachen.

Gestalterische Ideen
Technische Überlegungen

  • Ideenphase
  • Analyse aller Einflussfaktoren
  • Test Ist-Stand
  • Projektmanagement
  • Innovationsworkshops
  • Ganzheitliche Designkonzepte
  • Ganzheitliche Konstruktionskonzepte
  • Ideenphase
    Mit Hilfe der Analyse und einer umfangreichen Ideensammlung (technisch und gestalterisch) werden alle Sachverhalte und Kundenwünsche einbezogen. Die Projektplanung wird individuell für die Anforderung und Aufgabe von Projekt und Produkt erstellt.

Die Branchen
  • Investitionsgüter
  • Konsumgüter
  • Kunststofftechnik
  • Automotive
  • Medizintechnik
  • Maschinenbau allg.
  • Land- und Baumaschinen
  • Mechatronik
  • Erneuerbare Energien
  • Muster- u. Prototypenbau

Karriere bei CAE

Die CAE Innovative Engineering GmbH bietet vielfältige Arbeits- und Karrieremöglichkeiten - für Berufseinsteiger und erfahrene Fachkräfte. Wir freuen uns darauf, Sie persönlich kennenzulernen.
Mehr über die Karrieremöglichkeiten bei CAE